Jetzt am Kiosk
E-Mag
Problem - Männermagazin MensHealth.de

FORUM

User helfen Usern


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27
  1. #1
    makeit
    Gast

    Standard Problem

    Hallo,
    vorweg möchte ich erst mal sagen, dass ich wirklich überlegt habe , ob ich hier rein schreiben soll nicht. Weil irgendwie ist das ja schon ein bisschen komisch, aber ich machs jetzt einfach mal und hoffe, dass meine Fragen beantwortet werden können.
    Zunächst zu mir, ich bin 17 Jahre und ja wie soll ich das sagen, ich hab in den letzten Monaten ziemlich zugenommen. Ich bin 1,80m groß und wiege derzeit 94kilo, mein Buchumfang liegt bei 104cm. Ich war eigentlich immer relativ normal was die Figur angeht, aber seit Anfang 2011 habe ich ca. 25 kilo zugenommen. Und nun hab ich so einen Punkt erreicht an dem ich einfach denke, dass es wieder runter muss. Denn so langsam passen mir die meisten Klamotten aus normalen Läden nicht mehr und es sieht einfach scheiße aus.
    Klar weiss ich, dass ich daran arbeiten muss und etwas ändern muss, meine Fragen sind daher eher, ob es ähnliche Erfahrungen gibt.
    Ich habe einfach das Problem, dass ich den ganzen Tag über reichlich esse und abends steigert sich das. Wenn ich um 18uhr esse, habe ich um 19, 20 und 21 uhr wieder Hunger. Dann esse ich und ja...

    Jedenfalls fänd ich es cool, wenn hier jemand antworten würde, danke!

  2. #2
    -
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    4.489

    Standard AW: Problem

    Hallo erstmal und willkommen im Forum.

    Also helfen können wir dir sicher. Hab ähnliches hinter mir. Mit 15 hatte ich 95 kg auf ca 1,80 m mit 21 hatte ich 106 kg auf ca 1,88m, heute mit 27 habe ich 85 auf 1,88m.
    Hab in der ganzen Zeit nie gehungert oder auf etwas verzichten müssen.

    Um dir besser helfen zu können wären noch ein paar Infos wichtig, wie ernährst du dich momentan, also schreib mal einen repräsentativen Tag herein.
    Wann was und wie viel davon (so pi mal Daumen)

    Dann was bist du bereit dafür zu tun, Sport?
    Wie sehen die Ziele aus, Masse, Kraft, Ausdauer, Athletik?
    Wie sieht deine sportliche Vergangenheit aus und gibt es irgendwelche Verletzungen und Krankheiten die wichtig sind?

    Ich glaube das wäre es dann, ist zwar viel und vielleicht möchtest du nicht alles schreiben, aber je genauer die Infos sind desto besser kann man dir Lage beurteilen und dir "helfen"

  3. #3
    makeit
    Gast

    Standard AW: Problem

    Danke, für das schnelle Antworten.
    Gut zu wissen, dass auch andere dieses Problem kenne.
    Gut also repräsentativ sieht ein Tag so aus würde ich mal sagen:
    Morgens: 2 Brötchen mit Käse, Wurst, Nutella etc.
    Meistens trink ich dann Milch oder Kakao.
    Vormittags: Zwischendurch esse ich dann mal einen Schokoriegel oder trinke etwas.
    Mittags: Meist esse ich dann nicht zuhause; Pizza, Burger, Nudeln, malist es auch nur ein belegtes Btrötchen. Dazu trinke ich meist Cola (ja ich weiß, nicht gut).
    Bis zum Abend: Immer mal wieder etwas kleines zwischendurch.
    Abends (mein Problem): dann esse ich meistens Pizza, Nudeln, Schnitzel, Ketoffeln etc. dannach greife ich dann zur Chipstüte und trinke so ca. einen Liter Cola, dazu dann Schokolade.
    So nun bin ich ja nicht blöd, ich weiss, dass das nicht gut ist abends, aber irgendwie gehts nicht anders, ich schaffe kaum einen Abend ohne Snack.


    Ja Sport ist eher nicht mein Ding, ich hab auch noch nie wirklich Sport gemacht.
    Mein Ziel ist es eigentlich einen flachen Buch zu haben und ein wenig Muskeln aufzubauen, das heisst dass ich auch mal wieder Größe M oder L anziehen kann.
    Krankheiten oder Verletzungen habe ich nicht.

    Ich hoffe da ist was mit anzufangen.
    Danke nochmal.

  4. #4
    -
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    4.489

    Standard AW: Problem

    Also schlechte Ernährung und kein Sport ist natürlich eine schlechte Kombination, aber das wird dir selber klar sein.
    Was fällt auf kein Obst, kein Gemüse, kein gutes Fleisch, kein Fisch, stattdessen nur Fett und viele viele Kohlehydrate.

    Bei deiner Größe solltest du mit ideal Gewicht ungefähr 2300 kcal täglich zu dir nehmen. Alleine schon mal der Liter Cola hat ungefähr 400 kcal, dann noch eine halbwegs normale Pizza mit ca 800 -1000 kcal. Das heißt du nimmst bereits mit einer Mahlzeit mehr als die Hälfte von dem zu dir was du täglich brauchst und damit hast du noch kaum Nährstoffe aufgenommen die du wirklich brauchst!

    Dein Hunger am Abend auf Snacks kommt einfach von deiner Ernährung, du bekommst dadurch sehr hohe Insulinspitzen und damit einhergehend immer wieder Hunger.

    Versuche mal einen Tag ungefähr so:
    Frühstück:
    Obst (verschiedene Sorten), 2 Eier, Milch

    Snacks für Zwischendurch:
    Joghurt (natur), Hüttenkäse, Karotten, Thunfisch, Obst. Im Großen und Ganzen Dinge mit viel Volumen und wenig Kalorien gemischt mit Lebensmittel die mehr Eiweiß enthalten. Die Kombination ist sehr sättigend.

    Mittags: Fleisch mit Salat, oder Fisch mit Salat, es geht auch Nudeln oder ähnliches, wichtig wäre nur das du dazu einen großen Salat ist, da dieser den Magen füllt.

    Snack: siehe oben

    Abends: Fleisch, Fisch wieder mit Salat

    Das Fleisch sollte anfangs eher mager sein, der Fisch hingegen muss das nicht.
    Damit solltest du versuchen auf ca 2300 kcal am Tag zu kommen, was dir anfangs vermutlich eher schwer fallen wird.

    Damit du einen Überblick über deine Kalorien hast, kannst du z.Bsp bei fddb.de eintragen was du alles gegessen hast.

    Ein Kaloriendefizit von 5-15% am Tag sollte dir reichen.

  5. #5
    makeit
    Gast

    Standard AW: Problem

    Okay, ich verstehe. Ich wüsste momentan nur keine geeignte Sportart für mich. Ich hatte mal über Schwimmen gehen nachgedacht, aber mittlerweile bzw. seit der Zunahme trau ich mich das nicht mehr.

    Ja, ich weiss was du meinst. Nur, ich weiss nicht wie ich es erklären soll. Wenn ich versuche keine Cola zu trinken, dann wird mein Verlangen dannach immer stärker und ich trinke es einfach.

    2300? Das wusste ich auch gar nicht. Ich liege jetzt schätzungsweise bei 3500kcal.
    Der Ernährungsplan hört sich gut an, aber außer "Morgens" werde ich das aufgrund meines engen Zeitplans nicht hinbekommen. Bei mir muss das schnell gehen, daher ist es dann doch immer Burger.

    Oh man, das ist alles ziemlich schwierig.

  6. #6
    -
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    4.489

    Standard AW: Problem

    Eigentlich alles ziemlich leicht. Morgens einfach 20 min früher aufstehen oder am Tag davor das Obst schneiden!
    Sport musst du für dich selber finden!

    Und 3500 ist eine ganze Menge, da verwundern die 25 kg + nicht!

  7. #7
    Bronzene MensHealth.de-Feder
    Registriert seit
    01.07.2012
    Beiträge
    109

    Standard AW: Problem

    Ich denke es ist in Deinem Fall wichtig das Du jetzt einfach den Schalter umlegst und einen Anfang findest. Du wirst nicht gleich alles richtig machen und sicherlich den ein oder anderen Rückfall haben.
    Das ist aber wirklich nicht schlimm. Jede Chipstüte die Du weniger isst, ist eine gute. Versuche mal für eine Woche das Mittagsessen als erstes umzustellen - so wie von necon beschrieben. Wenn das zur Gewohnheit wurde, nimm Dir das Abendessen vor.. und so weiter!
    Zum Sport - so wie Du beschreibst hast Du bisher gar nichts gemacht - da bringt es schon viel wenn Du zum Beispeil jeden Tag ne halbe Stunde in schnellerem Tempo spazieren gehst für den Anfang. Wichtig ist das Du es tust und zwar kontinuierlich!

    Es ist ein langer Prozess seine Gewohnheiten umzustellen und gerade in Deinem Alter nicht so einfach. Setzte Dir kleine Ziele und wenn diese erreicht sind nimm dir die nächsten vor dann bin ich sicher Du schaffst das!

  8. #8
    Goldene MensHealth.de-Feder
    Registriert seit
    06.02.2010
    Beiträge
    1.029

    Standard AW: Problem

    Also das mit der Cola kenne ich, gut bei mir war es Limo, aber ansich das gleich.....süßes Getränk. Ich konnte mir nie vorstellen nur Wasser zu trinken.
    Ich habe mich von einem auf den anderen Tag umgewöhnt. Einfach nur noch Wasser gekauft und mich gezwungen 2 Liter Wasser zu trinken, ab und zu dann mal noch was Süßes dazwischen und nach kurzer zeit ging es mir so dass ich nichts mehr Süßes trinken kann. Ich habe vielleicht 1mal im Jahr auf ein 0,2er Glas lust und dann habe ich wieder für ein Jahr die schnauze voll davon.

    Wenn du verlangen nach Cola hast, dann nimm einen riesen schluck Wasser....das liegt die so krass im Magen dass du keine lust mehr auf Cola hast.



    Zur Ernährung: Wer will der hat auch die Zeit dafür und mittlerweile mache ich es gerne. Meine Tage (Montag bis Freitag) sehen so aus: 06 Uhr aufstehen, Arbeiten, nach der Arbeit eine halbe Stunde chillen, dann eine Stunde Sport machen, essen kochen, essen und dann ist es auch schon 19:30 / 20 uhr. Dann kurz vor dem schlafen gehen, mein essen für den nächsten Tag auf Arbeit vorbereiten (Ich Frühstücke auf Arbeit).
    Du musst nur wollen, dann ist auch die Zeit dafür da.


    Ich habe mich damals so ähnlich ernährt wie du, nur dass ich auf viel mehr Kalorien gekommen bin (geschätzt ca. 6000 da ich in 10 minuten locker mal 2 bis 3 Tafel Schockolade verdrückt habe).....ich habe ständig essen können und ständig lust auf Süßes gehabt. Dann habe ich von einem Tag auf den anderen meine Ernährung mit einem schlag geändert und siehe da, ich hatte zu kämpfen genug zu essen. Eine Ausgewoogene Ernährung macht so satt und das bei viel weniger Kalorien und das verlangen nach süßem geht extrem zurück. Normal hat eine Tafel Schockolade nicht mal einen Tag bei mir überlegt, nach der Ernährungsumstellung hilt die eine ganze Woche. Klar ich musste etwas mit mir kämpfen, aber es war viel leichter als erwartet. Das kommt alleine durch die Ernährung, du bist satt und wenn du viel Wasser trinkst ist der Magen voll und du überlegst zweimal ob du deinen Naschhunger mit süßem stillst, weil der Magen eh schon so voll ist.
    Mittlerweile ist es bei mir so, dass mir richtig richtig schlecht wird wenn ich z.b. beim Mc meine damals übliche Portion esse.....so schlecht dass ich für einen Monat keine lust mehr darauf habe. Genauso ist es zuhause mit Pizza, Pommes usw...... ich könnte mir nicht mehr vorstellen so einen misst zu essen....außer im Restaurant, da ist es was anderes, aber dieses Tiefkühlzeug ist widerlich....ich weiß garnicht wie ich das damals konnte mir nur davon zu Ernähren.


    Wegen Sport musst du schauen.....Erkundige dich doch mal nach Sportvereinen in deiner Gegend, oder geh joggen, Fahrradfahren usw....... Wii-Boxen geht z.b. auch ganz schon auf die Kondition. Es findet sich 100pro was für dich. Du musst nur deinen inneren Schweinehund überwinden.

    Ich bin mittlerweile süchtig. Ich muss Sport machen, sonst fehlt mir was und ich will auf meine ausgewogene Ernährung nicht mehr verzichten.

  9. #9
    Foren-Routinier
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    57

    Standard AW: Problem

    Hallo makeit und willkommen im Forum. Gebe meinen Vorrednern in nahezu allen Dingen recht. Meiner Meinung nach ist jedoch am wichtigsten, dass du wirklich den "So-geht-das-auf-keinen-Fall-mehr-weiter"-Punkt erreichst. Also das dir irgendwann einfach auffällt, dass du zu dick bist, das jemand über dich lacht, das du keine 5 Liegestütze schaffst, das du dich in erbärmlicher Verfassung befindest, keine 5 Minuten am Stück laufen kannst oder Ähnliches. Dieser Moment kann bei jedem zu einem anderen Zeitpunkt (oder auch nie) eintreffen.

    Von ein bißchen was schreiben und lesen, aber nichts ändern wollen, wird sich dein Körper nicht verändern. Du schreibst, dass du einen flachen Bauch haben willst und Muskeln aufbauen willst. Dafür ist aber eine Umstellung der Ernährung und Sport eine Pflicht.

    Wenn du so wie jetzt weiter machst, dann wachst du plötzlich morgens auf, wiegst über 120 kg und hast / bist auf dem besten Weg zu gesundheitlichen Problemen. Aber nur "das ist eigentlich mein Ziel" wirst du das nicht schaffen. Da musst du selber deinen Arsch hoch kriegen.

    Die Jungs hier im Forum können (und werden) die Hunderte tolle Tipps geben, beim Trainingsplan und Ernährungsplan behilflich sein, aber malochen und auf Pizza & Co verzichten musst du selber. Damit du siehst, was du jeden Tag zu dir nimmst, solltest du mal jedes Essen notieren und die entsprechende Kalorienzahl aufschreiben. Das dann alles am Tagesende mal zusammen rechnen und gucken, wie weit du über deinem Soll bist. Und dann mal ausrechnen (7.000 kcal = 1 kg Fett) wie viel du so in einem Jahr zunehmen wirst, wenn du so weiter machst. 10kg? 15kg? 20kg oder mehr?

    Kurzum: Lies dich mal durchs Forum (Ernährung & Sport), beteilige dich an Diskussionen, frag nach (viele Fragen wurden vorher auch schon gestellt), setzte dir konkrete Ziele und dann Gas geben (Sport) bzw Ernährung umstellen.

    Zum Thema Sport: Du hast sicherlich einige Fitnessstudios oder Sportgruppen in deiner Umgebung. Einfach mal hingehen und neue Dinge ausprobieren, sonst wirst du wohl nie erfahren, was dir gefällt und was nicht. Fußball, Basketball, Laufen, Fahrrad fahren, Kurse im Fitnessstudio, Fitnesstraining, Crossfit, Badminton, Schwimmen ... die Auswahl ist riesig!

  10. #10
    Bronzene MensHealth.de-Feder
    Registriert seit
    22.02.2011
    Beiträge
    316

    Standard AW: Problem

    Wenn ich auch hier mal meinen Senf dazu geben darf....:
    LEG IRGENDWO LOS!!! Nein, es muss nicht gleich alles auf einmal sein, aber, wie schon gesagt, vielleicht erstmal eine Pizza am Tag weniger...

    Sport... ich würde mich an Deiner STelle nicht gleich im Fitnessstudio anmelden, erst recht nicht, wenn Sport sowieso nicht so Dein Ding ist. Geh spazieren, vermeide Aufzüge und nimm Treppen, versuch mal abends beim Fernsehen ein paar Kniebeugen, Liegestütze oder Seitenheben mit Deinen dämlichen (hoffentlich mindestens) 1,5l Flaschen. Oder halt einfach je Arm eine solange zur Seite gestreckt, bis sie echt schwer werden, Du sollst sie hassen lernen. Mach einen Unterarmstütz oder lauf einfach ein paar Minuten auf der Stelle. Geht alles beim Fernsehen und ist vielleicht ein Anfang, dass Du Dich mit Bewegung etwas anfreunden kannst...

    Zum Essen: wo ist das Problem bei Zeitdruck? Iss Magerquark (zur Not zunächst mit etwas Nutella drin), Nudeln, Kartoffeln, Fleisch sind nicht prinzipiell schlecht, achte aber auf die Portionen und vor allem die Beilagen. Und zum Cola gegen Wasser oder Tee austauschen braucht es nich viel Zeit.

    Also Dein erster Schritt: Nicht jammern sonder irgendwo loslegen und Dir darüber im klaren sein, dass nur vom guten Willen nix berissen wird.

    Viel Erfolg

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Rezept des Tages
Rindersteaks Natur
Minimalistisch - und dennoch lecker! Denn ausgezeichnetes Fleisch brau ... mehr
Mitmachen
Gewinnspiele

Bartschneider von REMINGTON zu gewinnen

Bartschneider von REMINGTON zu gewinnen

REMINGTON Vakuum Bartschneider MB6550 zu gewinnen.Wir verlosen insgesamt 10 ultimative Styling-Geräte für saubere Grooming-Ergebnisse!

JETZT MITMACHEN

Testen Sie den ersten Gillette Offroad-Rasierer

Gillette BODY

Trend Körperrasur: Der neue Gillette BODY wurde speziell für das anspruchsvolle Terrain des männlichen Körpers entwickelt

JETZT MITMACHEN

head&shoulders und Gillette verlosen Pakete für Ihn

head&shoulders und Gillette verlosen Pakete für Ihn

head&shoulders und Gillette verlosen Männerpakete: Gewinnen Sie die anti-haarverlust Kollektion, die Gillette Fusion ProGlide Deutschland Edition und einen Sport Scheck-Gutschein im Wert von 100 Euro

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Umfragen

Wie gut können Sie nageln?

Sie stehen auf Heimwerken? Dann sind Sie bei unserer Umfrage genau richtig

Der Bohrer ist Ihr ein und alles? Oder lassen Sie Hammer & Co. lieber hängen? Wir wollen von Ihnen wissen, wie es in Sachen Heimwerken um sie bestellt ist

JETZT MITMACHEN
alle Umfragen
Online-Tests

Wie lange können Sie lieben?

Verhindern Sie ein zu kurzes Vergnügen

Viele Männer leiden unter vorzeitigem Samenerguss. Hier können Sie testen, ob Sie betroffen sind.

JETZT MITMACHEN
alle Online-Tests
Spiele

Lassen Sie die Muskeln spielen

Workout-Mahjong: Spiel mit den Muskeln

Beweisen Sie Ihr scharfes Fitness-Auge und finden Sie jeweils ein Paar Workouter

JETZT MITMACHEN
alle Spiele