Made-To-Maesure

Aus vergangenen Zeiten habe ich schon einige Erfahrungen mit Made-To-Measure Tagen gesammelt. Die waren meist gleich. Es kamen ├Ąltere Herren (Schneider) mit mindestens genauso alten Stoffballen aus Italien, nahmen am Kunden Ma├č und berieten zu Stoffen und Schnitten. Das war sehr hochwertig, aber nicht wirklich modern.
F├╝r bungalow. hatte ich solche Veranstaltungen bisher noch nie in Betracht gezogen.
Als letztens die Firma TOM FORD eben solche Made-To-Maesure Tage anbot, sagte ich nach einigen ├ťberlegungen aber doch zu.
Wir setzten drei Tage an. Nach einer kleiner Schulung von einem TOM FORD Mitarbeiter am Montag Abend, ging es Donnerstag dann los.
Davide, der Schneider, war nicht nur super kompetent, sondern auch unerwartet jung. Er hatte zwei Stoffb├╝cher f├╝r Hemden, zwei f├╝r Anz├╝ge bzw. Sakkos und eines mit verschiedenen Kn├Âpfen und Innenfutter im Gep├Ąck. Das war viel Auswahl.
Fast alles war frei w├Ąhlbar. Der erste Kunde kam und dann fing es auch gleich an. Davide nahm Ma├č, sagte alle M├Âglichkeiten auf und war sich f├╝r keine Frage zu M├╝de. Man merkte wie detailverliebt er ist und wie gut er sein Handwerk beherrscht. Bei manchen war es ein Hemd, andere bestellten gleich ein paar neue Anz├╝ge, Hemden und Dinnerjackets. Wir hatten eine super Resonanz und alles hat bestens harmoniert.
Unsere Kunden waren zufrieden und meine Mitarbeiter hatten sehr viel Spa├č und haben dazugelernt. Ich f├╝r meinen Teil, habe meine Vorstellung von Made-To-Measure ├╝berholt. Es geht offensichtlich auch anders.

Ps: Wer sich TOM FORD Anz├╝ge einmal im Einsatz anschauen m├Âchte: Daniel Craig wurde f├╝r den neuen James Bond Film mit ihnen ausgestattet.
Bin gespannt wie gut der Anzug nicht nur den Martinis, sondern auch den Stunts standh├Ąlt.

Bis dahin,
Gru├č,
Euer Uwe



Mehr zu Style-Blog
» Happy Birthday Borchardt
» Hairstyle Model
» The Great Prada?
» Tim Walker: Storyteller
» Das bungalow. Polo!

Anzeige