Corporate Scent

Ob Kaufhäuser, Hotels oder Flugzeuge – immer mehr Unternehmen warten heute mit einem corporate scent auf. Man soll schon mit der Nase erkennen, wo man sich gerade befindet.
Gerüche sind nun mal sehr einprägsam. Sie graben sich tief ins Gedächtnis ein und verbinden sich auch nach Jahren noch mit positiven wie negativen Erinnerungen.

Um ehrlich zu sein: Für mich riecht Mercedes-Benz aber immer noch nach Auto, genau so wie Ferrari das tut, auch wenn beide einen eigenen Duft haben.

Nichts desto Trotz habe auch ich für meine stores ein Duftkonzept. Raumduft, extra für uns konzipiert und tatsächlich werden wir sehr oft auch darauf angesprochen. Für diejenigen gibt es zum Kauf eine bungalow-Duftkerze. Nun ist das allerdings eine viel kleinere, intimere Sache. Wir haben zwei Läden und dass man diese am Duft wiedererkennt war erfüllbar.
Mittlerweile sind unsere Duftkerzen zu einem Mitbringsel avanciert und alle sind happy.

Was meinen persönlichen Duft angeht: Ich habe auch einen. Aus New York. Viel zu teuer, aber riecht unglaublich gut. Glaub ich zumindest…

Gruß,
Euer Uwe



Mehr zu Style-Blog
» Pochette vs. Kra-What
» Carine
» Anna Piaggi, oder warum Mode kein Alter hat
» The Great Prada?
» Monocle at bungalow

Anzeige