Peter: „Ich bin der Judas der Movember-Bewegung“

Cooler Macker mit Schnauzer? Irrtum, Verr├Ąter an der Movember-Bewegung!

Cooler Macker mit Schnauzer? Irrtum, Verr├Ąter an der Movember-Bewegung!

27. Movember! Ich geh├Ârte auch zu den Movember-J├╝ngern, aber ich bin zum Judas der Bewegung geworden. Und wie bei den meisten Trag├Âdien spielt auch hier eine Frau die entscheidende Rolle: meine Frau. Kaum zeigte sich das subnasale Haargeflecht, da musste ich zum Schwangerschafts-Vorbereitungskurs f├╝r Paare (ja, da m├╝ssen heute alle M├Ąnner hin, ob sie wollen oder nicht. Aber das ist ein anderes Thema)

Meine Liebste sah mir eher lieblos in die Augen und sagte: Entweder der Bart kommt weg oder gleich der ganze Kopf. Gut, sagte ich, ich nehme die kleine L├Âsung. Ich muss sagen: Es war hier die richtige Entscheidung. ┬áEin ganzes Wochenende musste ich hecheln, st├Âhnen, pressen, dabei in die Gesichter wildfremder, entsetzter Frauen und M├Ąnner grimassieren. Ein ambitionierter Schnauzbart ┬áh├Ątte mich da den Restbestand W├╝rde gekostet, man sieht sich ja immer zweimal im Leben (Kreissal?).

Ich gebe zu: Ich war ja auch nie ein gro├čer Anh├Ąnger von Schnauzb├Ąrten, ganz im Gegenteil. Ich hab das nur f├╝r die globale M├Ąnnergesundheit getan, f├╝r dich, f├╝r mich, f├╝r uns. Aber ich habe geloost. Das kommt vor. ┬áAber es gibt ja immer noch mehr als 10 MensHealther, die durchhalten. Chapeau!

Gru├č, Peter

Blogger des Tages: Peter Schneider (40), Redaktionsleiter Online, ist ├╝berzeugter Kinnansatzbarttr├Ąger seit 1994 und bisher mit gro├čen Ressentiments gegen Schnauzb├Ąrte aller Art, Nichtsdestotrotz will er helfen beim Kampf gegen Prostatakrebs und dabei auch mal sehen, wie es aussieht in dieser seltsamen haarigen, mit Schlagerstars verseuchten Welt.

 

 



Mehr zu Movember-Blog
» Marco: "Meine Mo-Shoppingtour"
» Simon: "Mein l├Ąngster Monat"
» Ferry: "Beim Barte des Urologen"
» Markus: "Ab sofort bekomme ich keine Bussis mehr"
» Jens: "Mein Bartwuchs gleicht einem Standstreifen"

Anzeige