Jetzt am Kiosk
E-Mag

  • Movember-Blog

November ist Movember. Dann lassen sich jedes Jahr Millionen Männer auf der Welt einen Schnauzer (englisch: Mo) wachsen, um auf das Thema Gesundheitsvorsorge bei Männern aufmerksam zu machen – und um Spenden für die Prostatakrebsforschung zu sammeln. Da macht Men¹s Health natürlich mit: 14 Kollegen schreiben hier täglich über ihre Schnauzer-Fortschritte, über Reaktionen von Frauen und Freunde und über ihre Erfahrungen mit Urologen.

alle Blogs

Melanie: “Vielen Dank für diesen Movember, Jungs”

08. Nov 2012

Autor: Marco (Beiträge anzeigen)
Trackback

Schlagwörter: ,
Facebook Twitter

Redakteurin Melanie: links glattrasiert, rechts mit dezentem Damenbart

Melanie: “Immer öfter sehe ich Kollegen, die sich Gedanken verloren über den Bart streichen. Ist das Stolz? Oder suchen sie nach Essensresten?”

8. Movember! Um jeden Zweifel sofort auszuräumen: Ja, ich bin eine Frau! Manch einer meiner männlichen Kollegen mit sprießender Oberlippenbehaarung mag mich dieser Tage das erste Mal um mein Geschlecht beneiden: Denn selbst wenn ich wollte, könnte ich mich nicht an der haarigen Gruppendynamik des Movembers beteiligen.

Ich möchte heute für alle Mo-Sistas sprechen, also für Partnerinnen, Freundinnen und Kolleginnen der Mo-Bros.  Ich muss zugeben, ich selbst war nie wirklich ein Fan von Bärten – in jeglicher Form. Ich bin der Ansicht: nur der Weihnachtsmann hat die Berechtigung, das ganze Jahr über einen Bart zu tragen! Und genau aus diesem Grund bringen wir Frauen für den Movember ebenfalls ein Opfer. Nicht nur, dass wir es auf den sonst babyglatten Gesichtern, die höchstens mit einem ansehnlichen Dreitagebart überzogen waren, aus allen Ecken sprießen sehen müssen. Nein! Wir müssen auch kratzige Küsse ertragen, Euch die Brötchenkrümel aus dem Bart fummeln und euer Selbstbewusstsein durch geheuchelte Komplimente aufpäppeln.

Aber offen gestanden bringen wir Mo-Sistas ja auch nicht nur Opfer: Dank des Movember haben wir jeden Tag einen guten Grund zu schmunzeln – und sind verdammt froh darüber, eine Frau zu sein!

Liebe Grüße, Eure Melli

PS. Ob Frau oder Mann, jeder kann für die Prostatakrebsforschung spenden.

Unsere Bloggerin des Tages: Melanie Khoshmashrab (30) fragt sich, ob die Männer genauso viel Verständnis für Frauen aufbringen würden, wenn diese im Kampf gegen Brustkrebs sich einen Monat lang die Achseln nicht rasieren würden.

Diesen Artikel Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Bloglines
  • Blogosphere News
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • TwitThis
  • email
  • Live-MSN
  • Print


Mehr zu Movember-Blog
» Marco: "Ich kaufe mir jetzt meinen Schnurrbart"
» Attiq: "Mein Interview mit dem Movember-Monarchen"
» Marco: "Jetzt trage ich die Prostata unter meiner Nase"
» Jens: "Die Schnurren-Schnorrer"
» Jens: "Mein Bartwuchs gleicht einem Standstreifen"

Weitere Blogs