[x] schliessen
Jetzt am Kiosk
E-Mag

Fitness, Sport, Workouts & Training

Fitness
Fitness Health Food Men's Diet Love Style Tech Life Community

Ein Blog aus dem Männerleben

alle Blogs

Mit einer schönen Frau ins Hotel? Bloß nicht!

13. Nov 2012

Autor: Jens Clasen (Beiträge anzeigen)
Trackback

Schlagwörter: , ,
Facebook Twitter

Stellen Sie sich vor, Sie treffen diese wunderschöne Frau, die Ihnen mit ihren schönen Rehaugen und ihrem wackelnden Hintern eindeutig das verlockende Angebot macht, sofort mit ihr ins Hotel zu gehen. Warum sollten Sie der Einladung nicht folgen? Ich sage es Ihnen. Sie wissen ja, was Männer von einem guten Hotel verlangen: Eine anständige Matratze, gutes Frühstück, kostenloses W-LAN und eine starke Dusche. Aber was wünschen sich  Frauen? Eine Autorin hat darüber ein Buch geschrieben, das mir kürzlich über den Weg lief, und ich weiß nun, was Frauen im Hotel wollen. Sie wollen bloß (*lufthol*):

Frische Blumen, Obst, hochwertige Körperpflegeprodukte, einen kostenlosen Fitness- und Wellness-Bereich, einen frischen Zimmerduft, veränderbares Licht zum Arbeiten, Lesen, Entspannen, hoteleigene Taxis oder Shuttleservice, Frauenparkplätze,  Valet Parking, gut beleuchtete Flure und Wege, ein einfaches Orientierungssystem, ein Hotelzimmer in Aufzugnähe, weibliches Personal  auf der Etage, einen schnellen, freundlichen Check-in, Wäsche- und Bügelservice, kostenlosen Internetzugang, Visagisten und Frisöre auf Bestellung, Abendgarderoben-Service, einen persönlichen Butler oder ein eigenes Hausmädchen, viel Stauraum für Kleidung und Kosmetik, spritzgeschützte Lagermöglichkeiten, Bügel speziell für Röcke, je einen speziellen Make-up- und Ganzkörper-Spiegel, einen Rückspiegel zur Betrachtung von hinten, eine Minibar mit gesunden Snacks und Getränken, keinen Teppichboden (wenn dann nur mit Einweghausschuhen), Raumklimaregulierung, Frischluftzufuhr, ein Radio, eine Musikanlage, einen großen Arbeitstisch mit Arbeitsleuchte, viele große Handtücher, einen leistungsstarken Föhn, Kosmetiktücher, einen flauschigen Bademantel, Ersatzstrumpfhosen, eine Yogamatte sowie eine Fitness-DVD, einen Reiseführer, Frauenzeitschriften in verschiedenen Sprachen, frauenspezifisches Emergency Kit mit allem von Mascara bis Tampon, eine Abfrage ihrer individuellen Wünsche mit anschließender Speicherung in der hoteleigenen Datenbank, gesammelte Ausgeh- und Veranstaltungstipps mit seriösem Begleitservice, eine zuvorkommende Platzvergabe bei der Tischreservierung im Restaurant… Puha.

Haben Sie etwas gemerkt? Stimmt: Ein Bett war nicht dabei. Also: Vergessen Sie den Sex. Bevor die Lady die ganze Liste mit der Concierge durchgegangen ist, ist Ihre Lust ohnehin verflogen.

Diesen Artikel Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Bloglines
  • Blogosphere News
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • TwitThis
  • email
  • Live-MSN
  • Print


Mehr zu JensHealth
» Paracetalove: Liebe als Schmerzmittel
» Warum Männer öfter mal rumjammern sollten
» Killing me softly: Vor allem Männer sterben bei Kopfhörer-Unfällen
» Vorsicht, Eheringe produzieren Rettungsringe: Die Ehe ist in Wahrheit eine Fett-Falle für Männer
» Einsamer sucht Einsame

Weitere Blogs