Ein Lächeln, und sie tut alles, was Sie von ihr wollen!

Die klassische Szene vor dem Kleiderschrank. Sie sagt, sie hat nichts anzuziehen. Sie sind für die Party des Jahres bereits zu spät dran. Sie sagen: „Nimm das schwarze Kleid, damit siehst du echt toll aus!“ Dabei schauen Sie grimmig, um die Ernsthaftigkeit Ihrer Aussage zu untermauern. Großer Fehler. Nein – nicht die Aufforderung. Das Gesicht.

Kennen Sie die Model-Regel Nummer eins? Lächeln. Immer lächeln. Die gilt ab sofort auch für Sie. Nicht, weil Sie dann besser aussehen (das auch). Sondern weil Sie damit bei Frauen besser Ihren Willen durchsetzen. Eine Studie an der Universität Granada zeigte nun, dass Frauen den Anweisungen von Männern bereitwillig gehorchen, die sie anlächeln oder angrinsen. Der Vollständigkeit halber muss ich  anfügen, dass die Forscher darüber hinaus feststellen konnten, dass die Lächeln-Gehorsam-Regel sogar dann galt, wenn die Männer der Anweisung eine sexistische Bemerkung folgen ließen. Angeblich reagieren Frauen emotional mehr auf die Körpersprache und Mimik denn auf das gesprochene Wort.

Ähem. Tja. Wie rufe ich Sie nun zu dem einen (Lächeln) auf und bitte Sie, das andere (Bemerkung) zu lassen? Ach, ich vertraue einfach darauf, dass Sie selbst den Unterschied zwischen Labor und Leben kennen. Aber ich bitte Sie, es mit den sexistischen Anweisungen nicht zu übertreiben. Denn egal, wie viel Sie auch dabei lächeln: Befehle, in denen die Worte „Zieh“, „dich“, „sofort“ und „aus“ vorkommen, haben ohne vorherige Absprache meist den sofortigen Versuchsabbruch zur Folge.



Mehr zu JensHealth
» Männer verbrauchen mehr Strom als Frauen, aber nur weil Frauen für sich nicht so coole Geräte erfinden
» Männerherzen brechen seltener als Frauenherzen!
» Warum "miteinander schlafen" viel mehr und viel schlimmer ist als ein kurzer Liebesakt
» Die Wahrheit ist: Weltfrauentag war gestern
» WhatsApp und Co. killen nicht den Telefonflirt - sie verhelfen eher dem Liebesbrief zum Comeback

Anzeige