Jetzt am Kiosk
E-Mag

Ein Blog aus dem Männerleben

alle Blogs

Sind die dicken Mädchen die bösen Mädchen?

16. Jan 2013

Autor: Jens Clasen (Beiträge anzeigen)
Trackback

Schlagwörter: , , , , , , , ,
Facebook Twitter

Das ist mal wieder ein Schwergewicht von einer Studie, das da aus den USA kommt: Männer halten dicke Frauen eher für Straftäterinnen als schlanke Frauen. In dem Versuch sollten Probandinnen und Probanden anhand von Fotos darüber urteilen, ob die Abgebildeten des Scheckbetrugs schuldig oder unschuldig waren. Es wurden Bilder von vier Menschen gezeigt: Einem dicken Mann, einem schlanken Mann, einer dicken Frau und einer schlanken Frau. Frauen machten bei der Beurteilung gar keinen Unterschied zwischen dick und dünn, Männer bei Männern auch nicht. Bei wohlbeleibten Frauen hingegen zeigten die Männer eine klare Tendenz, sie für schuldig zu erachten. Sind jetzt also die dicken Mädchen die bösen Mädchen, die überall hinkommen (außer in eine Zara-Jeans)?

Das sind natürlich vor allem böse Vorurteile, die da zum Vorschein kommen. Den Forschern zufolge hängen sie mit der Wahrnehmung zusammen, dass stark übergewichtige Frauen in den USA eher in der Unterschicht zu finden sind, wo es auch eine stärkere Tendenz zu kriminellem Verhalten gibt. (Und wohl auch eine stärkere Tendenz, im 21. Jahrhundert noch mit Schecks zu bezahlen.) Aber natürlich sind diese Frauen darum nicht automatisch kriminell. Es hätte vielleicht für differenziertere Ergebnisse gesorgt, wenn nach verschiedenen Verbrechen gefragt worden wäre. Denn kein Mann hält wohl eine stark übergewichtige Frau für dringend verdächtig, auf Inline-Skates alten Damen die Handtaschen zu rauben. Oder einen Tunnel in den Schließfachraum einer Bank zu graben. Oder an Fassaden hochzuklettern und Tresore auszuräumen. Wobei… Wie cool wäre das denn?

Egal. Ich komme wohl um ein paar mahnende Worte nicht herum: Jungs, so geht das nicht. Reißt euch zusammen! Solche Pauschalverurteilungen nützen niemandem. Ihr müsst nun trotz allen Schmerzes der Wahrheit ins Auge blicken: Miss Piggy ist nur eine Puppe – und kein gutes Beispiel. Die bösen Mädchen sind nicht dick. Schaut doch einmal genau hin: Es sind meist schlanke Frauen, die euer Geld verprassen, euer Auto kaputt fahren und euer Herz brechen. Also, lasst die dicken Frauen in Ruhe!

Diesen Artikel Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Bloglines
  • Blogosphere News
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • TwitThis
  • email
  • Live-MSN
  • Print


Mehr zu JensHealth
» Frauen sind die besseren Chefs – aber keiner will sie
» Männer wollen immer nur das eine, Frauen verzichten auf das eine gern - für vieles andere
» Frauen haben männliche DNA im Kopf - aber bei Männern ist alles okay
» Männer und Frauen und Geld passen nicht zusammen
» Depression ist Frauensache, Männer haben (immer noch) kein Recht darauf

Weitere Blogs