Super Bowl Cheatday

Burger & Hot Dog

Hey Sportsfreunde,

endlich Sonntag. Nach einer langen Partynacht wurde erstmal ordentlich ausgeschlafen und anschließend sehr ausführlich mit Rührei, Vollkornbrot mit Nutella und einer schönen, warmen weißen Schokolade gefrühstückt. Ich genieße die Ruhe am Sonntag und das Abschalten. Es ist einfach herrlich sich Zeit für sich zu nehmen und Kraft für die neue Woche zu sammeln. Zum Mittag gab es dann Pangasiusfilet auf Bauernpfanne.

Da gestern Schokoladenproteinriegel auf der Speisekarte standen habe ich heute gleich das ganze nochmal mit Vanillegeschmack probiert. Hat auch wieder wunderbar geklappt, wie ihr am Ergebnis erkennen könnt.

Die Nährangaben sind auch der Hammer und ich denke für mich ideal. Nun geht es in die Testphase.
100g des Riegels enthalten:
Kcal: 145,46
Eiweiß: 53,02 g
Kohlenhydrate: 12,35g
davon Zucker: 4,34g
Fett: 2,81g
davon gesättigte Fettsäuren: 0,59g
Ballaststoffe: 1,74g
Natrium: 0,043g

Das kulinarische Highlight heute war aber der Super Bowl Abend mit den Jungs. Wir haben Burger und Hot Dogs geschlemmt, es gab Popcorn, Oreos, Dr. Pepper, Mountain Dew und Red Bull, um durch die Nacht zu kommen.

Bevor wir uns das Spiel angeschaut haben, haben wir das Spiel traditionell auf der PS3 vorgespielt. Hier lagen die 49ers weit vorne. Das Spiel an sich war anfangs total deprimierend, da wir alle für die 49ers waren und die Ravens sie doch echt in Grund und Boden gespielt haben. Aber nach dem 36 minutigen Stromausfall waren die 49ers wie ausgewechselt und haben das Spiel nochmal echt spannend gemacht. Am Ende haben dann die Ravens verdient gewonnen. Gratulation!

Und nun gehts endlich ins Bett. Gute Nacht und kommt gut in eure neue Trainingswoche.

Philipp



Mehr zu Der Blog zum Cover-Model-Contest 2013
» Leben wie Gott in Frankreich
» Lässt nicht nach...
» Den Hunger wieder im Griff
» Angekommen?!
» Erster Blog, Woche 2 - Los geht's!

Anzeige