Munich Boom – Teil 5 aka Fortschritte festhalten

Servus zusammen,

jetzt mal wieder ein Lebenszeichen von mir. Hoffentlich auch wieder regelmäßiger ab jetzt.

Das Training läuft gut bis sehr gut. Testweise halte ich mich noch an den MH-Plan für den zweiten Monat und komme gut damit klar. Eingestreut werden regelmäßige Boulder-Einheiten (Perfekt für Core, Unterarm & Schultern) und am Wochenende Sessions auf dem Snowboard.

Für die eigene Motivation wurde meine Tür zur „Wall of Shame“ umfunktioniert. So habe ich immer einen schnellen Überblick über meinen Trainingsfleiß und fange nicht an mich selber zu belügen wenn ich mal einen Tag nicht so gestaltet habe wie es geplant war 🙂

Aber sehr selbst. Heute gibt es noch eine Trizeps & Bizeps & Bauch Einheit und morgen wieder auspowern beim boarden!

Pfirty

Jatschn

 



Mehr zu Der Blog zum Cover-Model-Contest 2013
» Der Beginn- zumindest für mich
» Mit leichtem Frühstück in den Tag
» Munich Boom Teil 10 Was ein Wochenende - die Fortsetzung
» Es ist früh, es ist kalt – und ich habe ein Ziel
» Letzter Tag vorm Refeed!

Anzeige