Jetzt am Kiosk
E-Mag

  • Marcos Bart-Blog

Bärte sind derzeit total angesagt! Aber ist es immer so leicht, sich einen Bart stehen zu lassen? Unser Textchef Marco Krahl probiert’s eiskalt aus und lässt sich das erste Mal im Leben einen Bart wachsen. Wir schauen zu, wie er länger wird, und länger, und länger …

alle Blogs

Tag 33: Meine Bart-Bilanz

21. Jul 2012

Autor: Marco (Beiträge anzeigen)
Trackback

Schlagwörter: , ,
Facebook Twitter

Endlich: Der Hals ist wieder rasiert, der Rest nur gestutzt

Endlich: Der Hals ist wieder rasiert, der Rest nur gestutzt

33 Fotos von meinem Gesicht, genauso viele Schildchen, die ich etwas dümmlich in die Kamera gehalten habe, 132 Minuten, die ich morgens im Bad gespart habe, 99 Komplimente für meinen neuen Look, doppelt so viele missbilligende Blicke. Und null Tage Urlaub. Letzteres soll sich heute ändern – denn auch ein Bart muss mal Ferien machen.
Beim Barte des Propheten: Das hier will ich euch dann doch ersparen. Tschüss!Aus diesem Grund: Vielen Dank, dass Ihr mich bei meinem Bart-Experiment so lange begleitet habt. Und vielen Dank für Eure guten Ratschläge und Durchhalte-Parolen, wenn das Jucken mich mal wieder verrückt gemacht hat. Wir sehen uns, allerspätestens im Movember.
Bis bald, Marco

Diesen Artikel Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Bloglines
  • Blogosphere News
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • TwitThis
  • email
  • Live-MSN
  • Print


Mehr zu Marcos Bart-Blog
» Tag 14: Stinkefuß statt Gutenachtkuss
» Tag 13: Bart oder Memme?
» Woche 18: Meine letzten (Vollbart-)Tage sind gezählt
» Tag 5: Muss mich das kratzen?
» Tag 12: Hände hoch oder ich küsse!

Weitere Blogs