Munich Boom – Teil 3 aka Frühaufsteher!

Naja ok, 6 Uhr ist jetzt nicht so früh und eine halbe Stunde hinter meinem Zeitplan. Aber hey, ich habe mich tatsächlich aufgerafft und bei Minusgraden an der Isar mein Ausdauertraining + Intervalleinheiten + Pushups durchgezogen. Fühle mich prächtig!

Jetzt ein vernünftiges Frühstück und tagsüber auch halbwegs gesund ernähren und dann abends endlich zum Bouldern 🙂

Morgen geht es beruflich für drei Tage nach Berlin. Bin gespannt wie ich bei einem voll gepackten Tag da mein Training unterkriege. Mein graues Theraband ist auf jeden Fall dabei. Und ansonsten gibt es ja noch mein eigenes Körpergewicht!

Euch allen einen guten Start in den Tag!



Mehr zu Der Blog zum Cover-Model-Contest 2013
» Hometrainer statt Sprints
» Munich Boom - Teil 1 aka Kickstart
» Neue Woche, neues Glück
» 400m Sprints im Schnee, an der Oker und mit vollem Magen
» Ende einer tollen Zeit

Anzeige